„Das denkende Herz“ – Inspirationen von Etty Hillesum

Texte und Musik

Der Theologe und Autor Pierre Stutz hat sich viele Jahre mit Texten von Etty Hillesum und ihrem Lebensschicksal beschäftigt. Die niederländische Jüdin wurde 1943 im KZ Auschwitz-Birkenau umgebracht. Ihr Tagebuch und die Briefe spiegeln ihre menschliche Entwicklung und ihren spirituellen Reifungsprozess während der 1940er Jahre unter den Bedingungen von Krieg, Verfolgung und Grausamkeiten wider. Im Wechsel mit musikalischen Beiträgen zeigt Pierre Stutz in seinem Vortrag Inspirationen auf, die er aus seiner Beschäftigung mit Etty Hillesum gewonnen hat. Am Marimbaphon spielt Fabian Wittich.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Der gemeinnützige Verein Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit bittet um eine Spende.

In Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Johann

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Plätze sind begrenzt. Es gilt 2G und Maskenpflicht am Platz.

Foto: Historic Collection / Alamy Stock Photo

Datum

30. Jan 2022

Uhrzeit

16:00

Preis

Eintritt frei

Ort

St. Johann
Johannisfreiheit 12, Osnabrück
Kategorie

Veranstalter

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Osnabrück e.V.